Telefon: +41 78 746 40 04
 
Tag Archives:

Körperweisheit

Wie vertraut sind Sie mit der Weisheit Ihres Körpers?

Können Sie immer genau sagen, wie hungrig oder satt Sie gerade sind?

Stellen Sie sich überhaupt manchmal diese Frage?

Die simple Frage: Habe ich Hunger? ist äussert hilfreich, wenn Sie wieder ein natürliches und intuitiv gesteuertes Essverhalten erlernen wollen. Mit Hunger ist dabei das physische Bedürfnis nach Nahrung und Energie gemeint – nicht Appetit oder Gelüste darauf etwas zu essen.

Wie können Sie herausfinden, ob Sie tatsächlich Hunger haben und wie gross Ihr Hunger gerade ist?

Wenn Sie öfter erleben, dass Sie sich nach dem Essen unwohl fühlen, weil Sie zuviel gegessen haben, – dann sollten Sie jetzt weiterlesen.

Die Weisheit Ihres Körpers, Hunger und Sättigung anzuzeigen, beruht auf zahlreichen Sensoren in Ihrem Magen, die Volumen und Konzentration der Speisen, Dehnung der Magenwand etc.. messen. Sie melden ihre Ergebnisse ans Gehirn, das Ihnen dann ein Gefühl von Hunger bzw. Sättigung vermittelt. Die Kunst liegt darin, dieses Gefühl auch rechtzeitig wahrzunehmen und aufzuhören zu essen, bevor Sie sich überessen haben.

Die Autorin Shakti Gawain hat das mal ungefähr so ausgedrückt: „… wenn wir uns lange nicht mehr um unsere Körpersignale bezüglich Hunger und Sättigung gekümmert haben, können wir die leise Stimme nicht mehr hören, mit der sie die Sättigung ankündigen, sondern wir nehmen sie erst wahr, wenn sie uns förmlich anschreit, d.h. wenn wir uns körperlich unwohl fühlen, weil wir zuviel gegessen haben.“

Menschen, die intuitiv essen und natürlich ihr Gewicht regulieren, haben eine sehr feine Wahrnehmung für ihre Körpersignale. Wie Sie sicherlich schon beobachtet haben, gibt es eine ganze Anzahl schlanker Menschen, die sich nicht gerade gesund ernähren, obwohl ihnen das sicherlich sehr gut tun würde. Gesunde oder weniger gesunde Ernährung – für eine natürliche Gewichtsregulation ist die Wahrnehmung der Körperweisheit – der Signale für Hunger und Sättigung – der entscheidende Faktor zu bestimmen, wie viel sie essen.

Sie können Ihre Wahrnehmung für Hunger und Sättigung sehr einfach trainieren, indem Sie Ihrer Körperweisheit mehr Aufmerksamkeit schenken.

Und das ist ganz einfach:

Ihr Magen hat ungefähr die Grösse Ihrer Faust, wenn er leer ist. Mit ein bis zwei Handvoll Essen ist er angenehm gefüllt.

Um Ihre Wahrnehmung für Hunger und Sättigung zu verfeinern, fragen Sie sich die nächsten Tage vor dem Essen: Wie gross ist mein Hunger? Stellen Sie sich dieselbe Fragen erneut, wenn Sie die Hälfte Ihres Essens verzehrt haben. Und fragen Sie sich dann nach 20-30 min, wenn Ihre Sättigung ihren Höhepunkt erreicht hat: Wie satt bin ich jetzt?

Achten Sie dabei auch darauf, wie Sie sich fühlen: Spüren Sie Ihren Magen? Fühlen Sie sich voll? Sind Sie müde, energielos? Oder fühlen Sie sich wohl und voller Energie?

Bei idealer Sättigung fühlen Sie sich rundum zufrieden und fit für Ihre nächsten Vorhaben.

Wäre es nicht ein lohnenswertes Ziel, das zu erreichen?
In den Mindful Eating Workshops lernen Sie das und noch viel mehr …

In diesem Video erfahren Sie mehr zur Weisheit Ihres Körpers.

Sie können hier auch eine sehr praktische Hunger-Sättigungs-Skala downloaden.

Die Weisheit Ihres Körpers