Telefon: +41 78 746 40 04
 
Tag Archives:

wieviel Essen ist genug

Was ist Zu VIEL

… oder wie finden Sie beim Essen das richtige Mass?

Wie bestimmen Sie, was und wieviel Sie essen?

  • Essen Sie einfach drauflos, was gerade da ist?
  • Stellen Sie Ihre Mahlzeit anhand von Punkte- oder Kalorientabellen, o.ä. zusammen?
  • Verzichten Sie ganz oder teilweise auf bestimmte Menukomponenten – z.B. Kohlenhydrate?

Wann hören Sie auf zu essen? Wenn Ihr Teller leer ist? Oder nehmen Sie ein zweites Mal?

Wie ist das mit dem Dessert? Hat das immer noch irgendwie Platz? Oder verzichten Sie darauf?

Während meines Studiums kochte ich regelmässig mit einer Mitstudentin. Wir kochten uns durch die neuesten Rezepte der vegetarischen Küche, die in den 80er Jahren von Käse, Eiern, Sahne und Butter nur so trieften. Doch damit nicht genug: wir kochten die Rezepte für 4 Personen, in der Hoffnung am nächsten Tag auch noch davon zu essen. Doch meistens assen wir schon am selben Tag alles auf.

Sie können sich sicher vorstellen, was die Folge war! Damals brachte ich soviele Kilos auf die Waage, wie später nur noch in den Schwangerschaften 🙂

4 für 2 – das war ja wohl auch wirklich ganz heftig ZU VIEL, was wir da gegessen haben. Oder etwa nicht?

Es war offensichtlich, was hier ZU VIEL war:

  • OBJEKTIVE MENGE im Vergleich zum Verbrauch: Regelmässig die doppelte Portion essen und dabei überwiegend sitzen = ZU VIEL
  • VERWENDETE ZUTATEN und ihre Menge = schwere, fettreiche Rezepte: Die Menge an Butter, Sahne, Käse und Eier in den Rezepten ergab selbst schon ZU GROSSE PORTIONEN.
  • GEWICHT STEIGT: Wenn die Hosen immer enger werden, ist das ein klares Zeichen, dass hier etwas ZU VIEL ist.

 

Ihr KÖRPERGEFÜHL zeigt Ihnen innerhalb von 20 min nach dem Essen Ihr persönliches Resultat

Doch das einfachste Merkmal, an dem ich direkt hätte merken können, dass ich zuviel gegessen hatte, war mein KÖRPERGEFÜHL nach dem Essen: ich war vollgefressen, träge und müde.

Vielleicht haben Sie das ja auch schon erlebt.

Ihr Körpergefühl sagt Ihnen genau, wann Sie zuviel gegessen haben. Und das Tolle an Ihrem Körpergefühl ist, es reagiert unmittelbar.

Innerhalb von 20 min nach der Mahlzeit haben Sie Ihr persönliches Resultat.

Für mich kam der Punkt, wo ich nicht mehr Müdigkeit und Trägheit als Resultat nach dem Essen erleben wollte. Im Gegenteil, ich wollte mich gut fühlen: leicht und voller Energie.

Ich fing an weniger zu kochen und achtete darauf, wann ich satt war. Mit der Zeit viel es mir immer leichter die richtige Menge zu treffen.

Das können Sie auch: Sie können daran arbeiten, immer besser den Moment zu erwischen, wann Sie noch nicht zuviel gegessen haben = angenehm satt sind. Auch Sie werden mit der Zeit die richtige Menge für Sie finden. Dann brauchen Sie niemanden mehr, der Ihnen von aussen zu sagt, wieviel Sie essen müssen oder dürfen.

 

Hier lade ich Sie zu einem Experiment ein:

Satt und zufrieden nach dem Essen

Was musst du essen um dich nach dem Essen satt, zufrieden und voll Energie zu fühlen?

 

Stellen Sie sich doch in der nächsten Woche jeweils vor dem Essen diese Frage:

Was und wieviel müssen Sie essen, damit Sie sich nach dem Essen wohlig satt und zufrieden fühlen und voller Energie für Ihr nächstes Vorhaben sind?

Damit Ihr Experiment gelingt, hier noch zwei Hinweise:

  1. Dieses Experiment funktioniert nur, wenn Sie vor dem Essen auch wirklich Hunger haben. Sonst sind Sie ja bereits satt.
  2. Damit Sie mit der Menge, die Sie essen, auch zufrieden sind und nicht das Gefühl haben, Sie hätten es gar nicht richtig geniessen können, schenken Sie dem Essen Ihre volle Aufmerksamkeit. Nehmen Sie sich Zeit jeden einzelnen Bissen zu kauen, zu schmecken und mit ungeteilter Aufmerksamkeit zu geniessen.

Und denken Sie dran: Sie können nicht von sich erwarten, dass Sie sofort die perfekte Sättigung treffen!

Wenn Sie sich zum ersten Mal diese Frage stellen,  nachdem Sie jahrelang gegessen haben, was gerade auf Ihrem Teller war oder was anhand Ihrer Punktezahl erlaubt war, dann müssen Sie erst wieder lernen, Ihren Körper zu spüren. Dann ist „etwas weniger zu viel“ bereits ein erster Erfolg! Mit immer mehr und immer öfter „etwas weniger zu viel“  tasten Sie sich an Ihre ideale Sättigung heran.

Dieses Experiment ist ein erster Schritt, dass Sie mit Ihrem Körper wieder in besseren Kontakt kommen und spüren lernen, was er braucht.

Lassen Sie mich an Ihren Erfahrungen teilhaben und schreiben Sie mir.